JJJC RHEINTAL

 

WERTUNG / HANDZEICHEN

Wertung

Ipoon
Die höchste Wertung für einen Kämpfer wird erteilt für:

  • eine Wurftechnik, welche den Kontrahenten mit Kontrolle, Kraft, Schnelligkeit zum großen Teil auf den Rücken wirft,
  • das Halten des Kontrahenten mit einer Haltetechnik (Osae-komi) für 25 Sekunden,
  • Anwendung einer Hebel- oder Würgetechnik, bis der Kontrahent aufgibt oder kampfunfähig wird, 
  • weimaliger Gewinn eines Waza-ari (Waza-ari awasete Ippon ‚zwei Waza-ari ergeben Ippon‘),
  • Disqualifizierung des Kontrahenten durch Hansoku-make.


Nach Ippon ist der Kampf beendet.


Waza-ari
Ein Waza-ari wird vergeben für:

  • eine Wurftechnik, welche eines der drei Kriterien für einen Ippon nur zum Teil erfüllt (Eine typische und recht häufige Situation für einen Waza-ari ist, wenn der Rücken des Partners nur teilweise die Matte berührt),
  • das Halten des Kontrahenten mit einer Haltetechnik (Osae-komi) für mindestens 20 Sekunden,
  • Bestrafung des Kontrahenten mit 3 Shido (ehm. Kei-koku).


Yuko
Ein Yuko wird vergeben für:

  • eine Wurftechnik, welche zwei der drei Kriterien für einen Ippon nur zum Teil erfüllt (Eine typische Situation wäre ein Wurf auf die Seite, ohne dass ein Teil des Rückens die Matte berührt),
  • das Halten des Kontrahenten mit einer Haltetechnik (Osae-komi) für mindestens 15 Sekunden, Bestrafung des Kontrahenten mit 2 Shido.


Haltegriff

Osae-Komi

Toketa


Die Zeit des Haltegriffes beginnt zu laufen. Nach 25 Sekunden gewinnt der überlegene Kämpfer mit Ipon.


Haltegriff wurde gelöst. Dieses Zeiche wird sobald der unterliegende Kämpfer am Boden nicht mehr kontrolliert wird erteilt.

Bestrafung

Der Kampfrichter erteilt einem der beiden Kämpfer eine Strafe. Dabei zeigt er mit dem Finger auf den entsprechenden Kämpfer.

1 Shido = freie Ermahnung.

2 Shido = Yuko für den Gegner.

3 Shido = Waza-ari für den Gegner.

   4 Shido = Ippon für den Gegner.

Der Kämpfer ist Passiv

Scheinangriff des Gegeners

weitere Handzeichen

Der Kampfrichter eröffnet den Kampf mit dem Kommando "Hajime"

Der Kampfrichter unterbricht den Kampf mit dem Kommando "Mate"